Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 

 

"Tempolimit – Auf dem Weg zum unmündigen Bürger"


so liest sich ein "Kommentar" in "Die Welt" heute, denn "wer bremst, verliert".

 

Klar, dass eifrige Bekenner zur Springer-Presse und Auto Lobby gern ihre http://bilder.t-online.de/b/51/60/11/18/id_51601118/tid_da/massen-crash-auf-a31-und-b258-foto-dpa-.jpgStammtischparolen zum Besten geben. Hier handelt es sich um besonders bemerkenswertes Abgleiten in  triebgesteuerte Regionen des Kleinhirns.http://www.thelocal.de/articleImages/17409.jpg

90% aller schweren Verkehrsunfälle auf unseren Autobahnen gehen auf das Konto einer überhöhten Geschwindigkeit. Wer bremst verliert, - verliert zumindest mit kleinerer Wahrscheinlichkeit sein Leben.

Raserei auf Autobahnen mit "Freiheit" zu verwechseln ist ebenso unvernünftig, wie die liberalen Waffengesetze in den USA. Seltsamerweise gilt der Liberalismus nicht auf Amerikas Straßen, ist man sich doch klar darüber, dass jene Folgekosten aus Verkehrsufällen das Gesundheitssystem und die Gesellschaft schwer belasten.

http://www.thelocal.de/articleImages/22183.jpg

Bundesweit sterben im Durchschnitt 11 Personen täglich im Straßenverkehr. In jeder Woche so viele Kinder, wie beim Amoklauf an der Sandy Hook Elementary School, für deren Opfer die ganze Welt trauerte. Für die toten Verkehrskinder gibt es nur eine Meldung in den Lokal-Nachrichten. 

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ed/Verkehrstod-Gedenktafel-Potsdam.jpg/220px-Verkehrstod-Gedenktafel-Potsdam.jpgBILD-QUELLE: WIKIPEDIA

Tag(s) : #Leben

Diesen Post teilen

Repost 0